Frau Aigner und die Heumilch

Leider kann ich grad keinen längeren Beitrag dazu schreiben, aber das müsst Ihr Euch anschauen – warum reden wir uns den Mund fusselig bzw. schreiben uns die Finger wund, um Menschen über Laktoseintoleranz aufzuklären, wenn noch nicht mal unsere Bundesministerin für Landwirtschaft etc. pp. Ahnung hat?!? *seufz*

Kalzium in der Schwangerschaft bei Laktose-Intoleranz

Besonders werdende Mamas mit Laktose-Intoleranz müssen an das Kalzium denken. Der hohe tägliche Bedarf ist selbst beim Verzehr von Milchprodukten nur schwer aus der Nahrung zu decken, bei LI und einer Schwangerschaft wird es noch schwieriger. Die Gynäkologin, mit der ich für mein Buch “Laktosefrei essen in der Schwangerschaft” gesprochen habe, sagte, dass sie echt Weiterlesen…

Probleme mit Laktose in der Schwangerschaft

Wer Laktose-Intoleranz hat und schwanger wird, steht vor einer Flut von Schwangeren-Ernährungsvorgaben und Rezepten, die alle Unmengen an Milchprodukten enthalten. Was jetzt?! Denn Kalzium ist natürlich wichtig, aber in der Schwangerschaft wird Laktose ganz besonders schlecht vertragen, wenn man LI hat.

Laktosefreie Graupen?!?

Ich habe ja schon viel Unsinn gesehen in den letzten Jahren, aber diese Packung schießt wirklich den Vogel ab. Oder sollte ich lieber nicht darüber nachdenken, dass die Konkurrenz Laktose in die Graupen tut? Was bitteschön soll das? Sorry, aber darüber könnte ich mich echt aufregen…

Laktose-Allergie? Das gibt es nicht!

Immer wieder stolpere ich in Foren, auf Frage-Antwort-Portalen und sogar auf Nachrichten-Seiten auf den Begriff “Lactose-Allergie”. Es ist verständlich, dass gerade für Menschen, die sich nie mit Allergien und/oder Unverträglichkeiten auseinander setzen mussten, der Unterschied nicht klar ist oder auch unwichtig erscheint. Doch ist die richtige Zuordnung und Unterscheidung zwischen Laktose-Unverträglichkeit und Milcheiweiß-Allergie sehr wichtig, Weiterlesen…

Schafsmilch enthält nicht weniger Laktose!!!

Immer wieder liest und hört man es, sei es in der Presse oder in den Geschäften: Schafsmilch sei ja sooo sehr zu empfehlen bei Laktose-Intoleranz. Die aktuellste Meldung zu diesem Thema habe ich bei neo 1, einem Radio-Sender gefunden: Schafmilch und Produkte daraus werden immer beliebter. Und dies vor allem bei Menschen, die unter Laktose-Intoleranz Weiterlesen…

Falschmeldung: Bei Laktose-Intoleranz zu Ziegenmilch greifen

Auf einigen österreichischen Webseiten steht, dass man bei einer Laktose-Intoleranz „auf Produkte aus Ziegen- oder Schafsmilch zurückgreifen [kann]. Solche Lebensmittel enthalten weniger Laktose als Kuhmilchprodukte.“ Achtung: das stimmt nicht!!! Natürlich gibt es z.B. leckeren Ziegenmilch-Käse bei Aldi mit wenig Laktose, aber grundsätzlich enthält sowohl Ziegen- als auch Schafsmilch fast genauso viel Laktose wie Kuhmilch. Lediglich Weiterlesen…