Laktosefreie Adventskalender

Ich hoffe sehr, dass meine Mutter diesen Blogeintrag nicht liest – immerhin werde ich zum Schluss ihr Geburtstagsgeschenk verraten! In dieser Woche kam immer wieder die Frage nach laktosefreien Adventskalendern auf, sowohl in der Facebook-Gruppe als auch per Mail. Normal im Handel gibt es je nach Geschäft den ein oder anderen Kalender mit Zartbitterschokolade, oder man weicht z.B. auf Haribo aus.

Ganz anders sieht es online aus, hier gibt es etliche laktosefreie Adventskalender zu bestellen:

Die Pralinothek hat z.B. mehrere mit laktosefreier Zartbitterschokolade:
http://www.pralinothek.de/de/adventskalender/adventskalender-mit-schokolade/adventskalender-zartbitter-70g-in-geschenkverpackung.html

Bei der Foodoase gibt es laktosefreie und sogar vegane (und damit auch laktosefreie) Adventskalender:
https://www.foodoase.de/weihnachten/adventskalender/

Bei Amazon gibt es mehrere laktosefreie Kalender (Achtung, alle Amazon-Links sind Affiliate-Links, ich verdiene ein paar Cent, wenn Ihr darüber kauft):

Falls Ihr mobil unterwegs seid und oben keine Amazon-Links seht, hier sind die Links:
Plamil laktosefreier ADVENTSKALENDER ohne Zucker
Moo Free Adventskalender mit veganer Bio-Schokolade, 120g
Haribo Adventskalender
Paleo Adventskalender von eat Performance (bio, Geschenk-Set, Gebäck und Schokolade ohne Zucker, glutenfrei, laktosefrei)

Und zu guter letzt: Warum nicht selber machen? Ich habe für meine Mutter eine Bastelpackung mit Häusern gekauft und diese selbst gefüllt, z.B. mit Son Cherie, den Riegeln von Frankonia, silbernen Drahtsternen, Badesalz usw. Die Möglichkeiten sind endlos!
laktosefreie adventskalender

Ein paar Ideen habe ich auch auf meiner Pinnwand in Pinterest gesammelt, falls Ihr da mal schauen wollt:
https://www.pinterest.com/juliastueber/adventskalender-selbermachen/

Getaggt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)